DE EN

Aus der Praxis für die Praxis:

Was sein Vater Ende der 1960er-Jahre begonnen hatte, führt Josef Winkler nun weiter – und weiter. Aus einem Regalwagen, der für den Einsatz in der eigenen Tischlerei konzipiert war, entwickelten sie ein durchdachtes
System der mobilen Ablage: Innovativ schon im Ansatz. Robust für den betrieblichen Alltag. Und flexibel für alle Branchen und Anforderungen.


Dem Vollbluttechniker zur Seite steht ‒ neben einem eingespielten Team in der Produktion ‒ Partnerin Martina Winkler: Mit ihrer Erfahrung und engagierten Beratung im Vertrieb hat sie vielen Unternehmen die Vorteile des JOWI-Systems eröffnet.
- Zoom

Effizienz mit System

Einheitlicher Lochraster, Rahmen, Steher, Rollen und jegliche weitere Komponenten: Alle Regal- und Transportwagen unterstützen bei JOWI ein System. Das gewährleistet flexible Nutzung, einfache Umrüstung und ‒ im Fall des Falles ‒ die schnelle Beschaffung von Ersatzteilen..

Qualität „made in Austria“

Solide Bauweise, die sich im täglichen Betrieb als „hart im Nehmen“ erweist. Leichtgängige Qualitätsrollen, mit denen gerade ein Mitarbeiter hunderte Kilo Material in Bewegung hält. Und gediegene Ausführung bis zum materialschonenden Kunststoffüberzug der Auflagen: Qualität zeigt sich bei JOWI auch ‒ und gerade ‒ im Detail.

Support ganz persönlich

Die beste Lösung für den Kunden? Das ist immer jene, die ihm den meisten Nutzen gemessen am Aufwand bringt. Maximierung des Kundennutzens statt Umsatzmaximierung ist bei JOWI kein Schlagwort, sondern gelebte Praxis. Kunden von JOWI wissen das aus Erfahrung!



International gefragt und bewährt

Mittlerweile vertrauen Kunden in über 40 Ländern weltweit auf JOWI. Egal ob sie einen einzelnen JOWI-Wagen oder einen multifunktionalen JOWI-Wagenpark im Einsatz haben: Sie schätzen die System-Qualität von JOWI. Den persönlichen Support. Und die Erstatzteilsicherheit eines Unternehmens, das am Markt seit 50 Jahren für Innovation bei mobiler Ablage steht.

NACH OBEN