DE EN

Netzschlauch zum Ölen

Einsatzbereich für Rohre mit einem Durchmesser von ca. 20 - 40 mm.

Zum Überziehen der Auflgerohre der Typen B, C, R und Quercus.

Zur Verwendung für beidseitig frisch geölte Werkstücke, aufgrund der kleinen Berührungspunte zu den Auflagerohren wird die Trocknung beschleunigt, es treten kaum sichtbare Markierungen auf.
1 VPE = 2 Rollen á 50 lfm Zoom
Anwenderfoto Zoom

Querbalken für Wandmontage

Eine Garnitur JOWI Querbalken zur Wandmontage besteht aus einem oberen und einem unteren Querbalken in der Länge von 1.410 mm. Die Balkenlänge inklusive Befestigungswinkel beträgt ca. 1.510 mm.

Je nach Montageabstand können versetzbare i-Steher der Typen B und C oder R eingesetzt werden.

Geringer Platzbedarf:
Ein Wandregal benötigt gegenüber einem Regalwagen geringfügig weniger Platz.

Einsatzbereich:
Wandregale finden als Lager Einsatz. Weiters werden sie eingesetzt, wenn auf Grund von baulichen Gegebenheiten wie z.B. Niveauunterschieden oder Türgrößen der Einsatz von Regalwagen nicht möglich ist.

Montagehinweis: Die Lichte Weite zwischen den Balken beträgt:
Für i-Steher der Type R: 1.520 mm
Für i-Steher der Type B und C: 1.435 mm

Die Montage erfolgt bauseits. Die Auslieferung erfolgt ohne Befestigungsmaterial, welches je nach Beschaffenheit der Wand zu wählen ist.
Garnitur Querbalken zur Wandmontage mit i-Steher R900 Zoom

Kupplung

Kupplung von Wagen

Zwei Regalwagen der gleichen Typenreihe können auch mittels Kupplung verbunden werden. Das bringt im Bedarfsfall zusätzliche Wagenlänge, danach können die Wägen wieder einzeln verwendet werden. Die Standard-Länge der Kupplung ist 0,3 m. Sonderlängen bis 1,5 m sind möglich.
Kupplung mit 0,3 m Länge
2 R660-2/1 mit 7 Etagen mit Kupplung 0,6 m Länge Zoom

 

Kupplung für mehr Flexibilität

Wenn Sie im Betrieb kurze Teile und auch immer wieder lange Teile transportieren müssen, bietet Ihnen die Kupplung mehr Flexibilität. Mit wenigen Handgriffen sind bei Bedarf 2 Regalwagen zusammengekuppelt und somit die Wagenlänge erhöht. Wenn die langen Regalwagen nicht mehr benötigt werden einfach die Kupplung entfernen und 2 handliche kürzere Wagen nutzen.

Überschubrohre

Zum Verlängern von JOWI Auflagerohren
 
z.B. zur Ablage von leichten Rahmen


UR23-0600
UR29-0600
Nahtloses Stahlrohr mit KunststoffüberzugNahtloses Stahlrohr, pulverbeschichtet
Rohr-Ø 27 mmRohr-Ø 32 mm
Für Auflagerohr Ø 23 mm - Regalwagen der Type BFür Auflagerohr Ø 29 mm - Regalwagen der Type C und R
 
Länge 600 mm, Nutzlänge 350mm
R660-2/0 mit 16 Etagen und Überschubrohren UR-29-0600

Auflagerohre

Wenn Sie zusätzliche Auflagerohre benötigen, können Sie diese für Ihren Regalwagen auch nachbestellen. Die Auflagerohre sind mit Kunststoffüberzug in folgenden Abmessungen lieferbar:

für Typ B:  ø 23 mm - nutzbare Längen: 590 mm (AR23-0590) + 780 mm (AR23-0780)

für Typ C + R: ø 29 mm - nutzbare Längen: 660 mm (AR29-0660), 770 mm (AR29-0770), 900 mm (AR29-0900), 1.100 mm (AR29-1100)

Als Sonderbestellung sind die Auflagerohre auch mit verzinkter Oberfläche oder hitzebeständigem Überzug verfügbar.

i-Steher

Ändert sich Ihr Bedarf, können Sie Ihren Regalwagen mit fixer Rahmenkonstruktion mit weiteren i-Stehern (mit oder ohne Auflagerohre) für Typen B, C und R ergänzen.

Beim Bestellen geben Sie bitte einfach die Stehertype (B, C oder R) bekannt und wie viele Auflagerohre Sie mit welcher Auflagerohrlänge benötigen.
i-Steher in oberen Querbalken einfädeln Zoom
i-Steher anschließend in unteren Querbalken einrasten lassen Zoom

Sonderbestellungen

Sie haben mit unserer flexiblen Produktpalette noch nicht ganz Ihren Bedarf abgedeckt? Es sind im Rahmen unserer Möglichkeiten auch Sonderbestellungen möglich.

Bitte schicken Sie uns eine Anfrage, wir erstellen Ihnen sehr gerne ein Angebot!   > jetzt kontaktieren!

Sonderlackierung:
unserer Regal- und Transportwagen ist (z.B. in Ihrer Firmenfarbe) möglich. Teilen Sie uns bitte bei Ihrer Anfrage Ihre gewünschte RAL-Nummer mit.

Hitzebeständige Ausführung:
Sie möchten mit dem Wagen in den Trockenofen fahren oder benötigen ihn für höhere Umgebungstemperaturen - teilen Sie uns bitte bei der Anfrage den Temperaturbereich sowie die maximalen Zuladungsgewichte mit.

Roboterbeschickung:
Sie benötigen eine höhere Unterkante für Beschickungssysteme - kein Problem - wir adaptieren den Regalwagen von der Höhe her, so dass Sie die maximale Kapazität des Regalwagens nutzen können.

Richtungsfeststeller

Die Beweglichkeit einer Lenkrolle - bei Bedarf umschaltbar auf die Laufstabilität einer Bockrolle: optional für alle JOWI-Transportwagen und für Regalwagen der Typen B, C und R.
Eine spätere Nachrüstung ist nicht möglich.
Optional: Richtungsfeststeller Zoom

Regalwagen mit Fahrgestell T für doppelseitige Verwendung

JOWI Regalwagen B, C und R können wahlweise mit teleskopisch ausziehbarem Fahrgestell T bestellt werden. Das ausgezogene Fahrgestell T bietet die nötige Standsicherheit, um die Beladung der Rückseite zu ermöglichen. JOWI Regalwagen in Ausführung Dabelju-VV sind serienmäßig mit einem Fahrgestell T ausgestattet.

Eine spätere Nachrüstung ist nicht möglich
R660-2/2 mit T-Fahrgestell - hier mit Sonderausstattung "Richtungsfeststeller" Zoom

Was ist beim Fahrgestell T zu beachten?

Verringerte maximale Belastbarkeit 
Die Ablagekapazität wird annähernd verdoppelt, die maximale Belastbarkeit wird reduziert. Beispiel: Die maximale Belastbarkeit eines Standard-Regalwagen R660-2/2 beträgt 500 kg. Die maximale Belastbarkeit bei Regalwagen R660T-2/2 bei Beladung von einer Seite beträgt maximal 300 kg, auf beiden Seiten gemeinsam 400 kg.

Hoher Platzbedarf beim Manövrieren
Ein doppelseitig beladener Regalwagen benötigt zum Manövrieren und Positionieren mehr Platz. Für den innerbetrieblichen Transport müssen ausreichend breite Verkehrswege vorhanden sein. Für die Be- und Entladung der Rückseite kann der Regalwagen gewendet werden, oder es werden die Teile um den Regalwagen herum getragen.

Typenreihe R am besten geeignet für doppelseitige Nutzung

Bei der Typenreihe R können zusätzliche Auflagerohre in die freien Aufnahmen der L-Steher und i-Steher eingesetzt werden. Diese sind dann vorne und hinten jeweils versetzt. Beim Modell B und C gibt es in der Standardbestückung keine freien Aufnahmen für Auflagerohre. Hier besteht die Möglichkeit, bei Regalwagen mit fixem Rahmen für die Rückseite zusätzliche i-Steher mit Auflagerohren zu verwenden. Ansonsten bleibt bei doppelseitiger Nutzung die Etagenanzahl gleich, verteilt sich aber auf vorne und hinten: z.B. B590 mit 16 Etagen - bei doppelseitiger Nutzung jeweils 8 Etagen vorne und hinten nutzbar.

NACH OBEN